DATENSCHUTZERKLÄRUNG

trenner

Datenschutzerklärung

Sehr geehrte Nutzer/-innen,

da uns wichtig ist, dass Sie sich nicht nur beim Besuch unseres Hauses, sondern auch auf unseren Webseiten sicher und wohl fühlen, möchten wie Sie nachfolgend über den Umgang mit Ihren Daten informieren.

Inhalt der Datenschutzerklärung

1.  Verantwortlicher

2.  Speicherung der IP-Adresse

3.  Nutzungsdaten

4.  Cookies

5.  Website und andere Soziale Netzwerke

6.  Kontakt

7.  Online-Reservierung

8. Videosysteme

9.  Datenempfänger

10.  Datensicherheit

11. Ihre Rechte als Nutzer

12. Datenschutzbeauftragter

 

 

1. Verantwortlicher

Für die Datenerhebung und Verarbeitung ist das Fischhaus Hotel am Schaalsee GmbH verantwortlich.

2. Speicherung der IP-Adresse

Wir speichern die von Ihrem Webbrowser übermittelte IP-Adresse streng zweckgebunden für die Dauer von sieben Tagen, in dem Interesse, Angriffe auf unsere Webseiten erkennen, eingrenzen und beseitigen zu können. Nach Ablauf dieser Zeitspanne löschen bzw. anonymisieren wir die IP-Adresse. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

3. Nutzungsdaten

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, werden auf unserem Webserver temporär sogenannte Nutzungsdaten zu statistischen Zwecken als Protokoll gespeichert, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern. Dieser Datensatz besteht aus

•            der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,

•            dem Namen der Datei,

•            dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,

•            der übertragenen Datenmenge,

•            dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden),

•            der Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers,

•            der IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist.

Die genannten Protokolldaten werden nur anonymisiert gespeichert.

4. Cookies

Zur besseren Benutzerführung setzen wir Cookies ein. Das sind kryptische Nummern, mit denen die Verbindung zu unseren Websites während der Sitzung gesteuert wird. Diese verarbeiten wir wie folgt:

Google Analytics: _ga, _gid, _gat: Diese Cookies werden verwendet, um das Nutzerverhalten der Websiten Besucher zu sammeln und anschließend analysieren zu können.  Der Webseiten Besucher wird lediglich anonymisiert verarbeitet oder gespeichert (verkürzte IP). Weitere Informationen zu den Funktionen finden Sie hier. Diese Cookies bleiben bis zu einer manuellen Löschung durch Sie in Ihrem Browser gespeichert, es sei denn ihre Lebensdauer läuft vorher ab.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch für Sie transparent.

5. Website und andere Soziale Netzwerke

Auf unseren Webseiten finden Sie auch Links zu Webangeboten anderer Anbieter. Sie erkennen dies z.B. an einem Logo oder daran, dass sich ein neues Browserfenster öffnet. Soweit es sich hierbei nicht um Webangebote des Fischhaus Hotel am Schaalsee GmbH handelt, können wir für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der dortigen Anbieter keine Gewähr bieten. Bei Fragen zum Datenschutz kontaktieren Sie bitte die dortigen Anbieter.

Sie finden auf unseren Webseiten auch Verlinkungen auf soziale Netzwerke auf denen wir uns auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und in dem Interesse, Ihnen einen umfassenden Kundenservice und die Möglichkeit zu bieten, uns Feedback zu hinterlassen, Bewertungen zu hinterlassen, Informationen zum Unternehmen einzuholen oder Fragen zu stellen.

Dazu zählen:

Facebook

XING

Goggle+

Wir erheben, speichern oder verarbeiten zu keiner Zeit personenbezogene Daten unserer Nutzer auf diesen Webseiten. Weiterhin werden keine sonstigen Datenverarbeitungen von uns vorgenommen oder initiiert. Die von Ihnen auf unseren sozialen Netzwerk-Seiten eingegebenen Daten wie z.B. Kommentare, Videos oder Bilder, werden von uns zu keinem Zeitpunkt für andere Zwecke verwendet oder verarbeitet.

Die sozialen Netzwerke können sogenannte Webtracking-Methoden auf ihren Seiten einsetzen. Bitte seien Sie sich darüber bewusst: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass soziale Netzwerke Ihre Profildaten nutzen, etwa um Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen, Vorlieben usw. auszuwerten. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch die sozialen Netzwerke. Sollten Sie unsere Seiten auf den sozialen Netzwerken aufrufen, beachten Sie bitte auch unsere dortige Datenschutzerklärung sowie die Erklärungen der Anbieter.

6. Kontakt

Angaben, die Sie uns im Rahmen von Reklamationen oder der allgemeinen Kontaktaufnahme überlassen, verwenden wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und in dem Interesse, Ihnen einen umfassenden Kundenservice und die Möglichkeit zu bieten, uns Feedback zu hinterlassen, Rechnungen anzufordern, Rückfragen zu stellen, Produktanfragen zu stellen, Sponsoringanfragen oder Sonstiges einzureichen.

Sie haben das Recht, der Datenverarbeitung zu widersprechen. Näheres erfahren Sie unter dem nachfolgenden Punkt „Ihre Rechte“. Sobald Ihre Daten für die vorgenannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht. Soweit Daten aus gesetzlichen Gründen aufbewahrt werden müssen, werden diese gesperrt. Die Daten stehen einer weiteren Verwendung dann nicht mehr zur Verfügung.

7. Online-Reservierung

Für eine Online-Reservierung erfassen wir das gewünschte Datum, Zeit, Personenanzahl, Ihre Anrede, Vor- und Nachname, Ihre Telefonnummer sowie optional Ihre E-Mail-Adresse. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für die Durchführung der Tischreservierung auf der Grundlage Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Dabei senden wir Ihnen eine Bestätigung an die angegebene E-Mail-Adresse zu. Bei Rückfragen kontaktieren wir Sie über diese Daten und auch per Telefon, sofern Sie uns Ihre Telefonnummer mitgeteilt haben.

Dabei senden wir Ihnen eine Bestätigung an die angegebene E-Mail-Adresse zu. Bei Rückfragen kontaktieren wir Sie über diese Daten und auch per Telefon, sofern Sie uns Ihre Telefonnummer mitgeteilt haben. Sie haben das Recht, der Datenverarbeitung zu widersprechen. Näheres erfahren Sie unter dem nachfolgenden Punkt „Rechte der betroffenen Person“.

Ihre personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Anfrage gespeichert und anschließend gelöscht, es sei denn, es bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten. Wenn Sie mit hiermit nicht einverstanden sind und keine Einwilligung abgeben möchten, können Sie ausschließlich telefonisch Reservierungen vornehmen.

8. Videosysteme

Zur Objektüberwachung von unserem Fischhaus Hotel am Schaalsee werden Videoanlagen eingesetzt. Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden die Daten im Interesse verarbeitet, Straftaten zu verhindern und aufklären zu können. Die Videoüberwachung dient konkret Verhinderung von Straftaten, der Verhinderung von Sach- und Personenschäden durch Vandalismus, der Verhinderung von Diebstahl und Gewalt und der Beweissicherung und Unterstützung der Strafverfolgung bzw. der Geltendmachung hieraus folgender zivilrechtlicher Ansprüche. Ferner dient dies dem Schutz von Mitarbeitern und eingesetzten Wachdiensten vor Übergriffen. Die Videoanlage dient zusätzlich dem Schutz der Brandschutzeinrichtungen, Notausgänge und Technikräume. Es werden elektronische Bildnisse erstellt, die je nach Auflösungsmöglichkeiten der Installationen eine Abbildung von Personen ermöglichen. Tonaufzeichnungen können nicht erstellt werden. Einige Systeme sind so konfiguriert, dass Sie keinerlei Daten speichern. Sofern Bilddaten erfasst werden, werden diese spätestens 72 Stunden nach Aufzeichnung automatisch überspielt (gelöscht). Bei Anzeige einer Straftat werden die in einigen Systemen gespeicherten Bilddaten zur Auswertung bis zur Beendigung des jeweiligen Verfahrens aufbewahrt und anschließend gelöscht.

Sie haben das Recht, der Datenverarbeitung zu widersprechen, z.B. per Mail an datenschutz@block-gruppe.de. Näheres erfahren Sie unter dem Punkt „Rechte der betroffenen Person“ und „Widerspruchshinweis“. Das Fischhaus Hotel am Schaalsee verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, es können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

9. Datenempfänger

Wir übermitteln Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gemäß. Art. 28 DSGVO an Dienstleister, die uns beim Betrieb unserer Webseiten und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen. Unsere Dienstleister sind uns gegenüber streng weisungsgebunden und entsprechend vertraglich verpflichtet. Folgende Dienstleister setzen wir ein: Hosting: ennit AG, Projensdorfer Str. 324, 24106 Kiel, Web-Dienstleister: Homepage Helden GmbH, Poststraße 20, 20354 Hamburg.

Ihre Daten können in Ausnahmefällen von uns an einen externen IT-Dienstleister weitergegeben werden, welche uns bei der Datenverarbeitung im Rahmen einer Auftragsverarbeitung streng weisungsgebunden unterstützen.

10. Datensicherheit

Wir treffen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen. Neben der Verpflichtung unserer Mitarbeiter auf die Vertraulichkeit, der sorgfältigen Auswahl und Kontrolle von Dienstleistern und der Absicherung unserer Betriebsumgebung setzen wir zum Beispiel in einigen Bereichen ein Verschlüsselungsverfahren ein. Die von Ihnen angegebenen Informationen werden dann in verschlüsselter Form mittels eines SSL-Protokolls (Secure Socket Layer) übertragen und authentisch geprüft, um einem Missbrauch der Daten durch Dritte vorzubeugen. Sie erkennen dies daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https.... beginnt.

11. Ihre Rechte als Nutzer

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte:

1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

2. Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO):

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.

4. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen. 

5. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Der Widerruf kann per Email an info@fischhaus-schaalsee.de erfolgen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden. In Schwerin ist die zuständige Aufsichtsbehörde der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern Werderstraße 74a, 19055 Schwerin.

12. Datenschutzbeauftragter

Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gern für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:

Dr. Uwe Schläger
datenschutz nord GmbH
office(at)datenschutz-nord.de
www.datenschutz-nord.de
office@datenschutz-nord.de